crociere.de - Costa Crociere & MSC Crociere Kreuzfahrten



MS Deutschland - Norwegische Fjorde, Lofoten und Nordkap 2018

So 27.05 Bremerhaven Deutschland Ankunft Abfahrt 18:00
       
Bremerhaven, Großstadt an der Nordsee, ist mit dem Überseehafengebiet eine der größten europäischen Hafenstädte und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Besuchen Sie hier zahlreiche Museen oder Attraktionen wie z.B. das Deutsche Auswanderhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost .

Mo 28.05 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

Di 29.05 Eidfjord Norwegen Ankunft 07:00 Abfahrt 13:00
       
Östlich der Großstadt Bergen liegt die Kommune am namengebenden Ausläufer des Hardangerfjords Eidfjord. Mehrere Wasserfälle befinden sich in Eidfjord, darunter auch Norwegens bekanntester, der Vøringsfossen. Die unberührte Natur als Teil der Hardangerregion wird Sie begeistern.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Kajaktour
ca. 3 Std.
Ein Ausflug für sportliche Gäste. Sie werden an der Pier von Ihrem ausgebildeten Begleiter abgeholt und spazieren wenige hundert Meter bis zu einem kleinen Strand, wo Ihre Doppelkajaks schon bereitstehen. Zunächst werden Sie mit der Bedienung der Kajaks, Paddel und Schwimmwesten vertraut gemacht. Anschließend erleben Sie den Fjord auf eine ganz besondere Art und Weise. Nach der Tour gehen Sie zurück zum Schiff. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte beachten: Mindestalter 10 Jahre. Kinder zwischen 10-14 dürfen nur mit einem Erziehungsberechtigten in einem Doppelkajak teilnehmen. Min. Gewicht 40 kg, max. Gewicht 100 kg. Kleidung der Wetterlage anpassen. Mitnahme einer Flasche Wasser wird empfohlen. Deponierung von Kleidung und Rücksäcken ist leider nicht möglich. Die Tour wird bei jedem Wetter durchgeführt. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 59,- €
 
Vøringsfossen und Hardangervidda-Naturzentrum
ca. 3 Std.
Durch die gewaltige Landschaft des Mabø-Tals gelangen Sie zum beeindruckenden Vøringsfossen-Wasserfall mit 183 m Fallhöhe. Vom Aussichtsplateau am Fossli-Hotel genießen Sie Ausblicke auf die tosenden Wassermassen. Anschließend fahren Sie zum Hardangervidda-Naturzentrum, einem Erlebnis- und Ausstellungszentrum mit modernen Aquarien. Sie sehen einen Panoramafilm über die beeindruckende Natur der Fjordwelt auf einem 225-Grad-Bildschirm. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)

Preis: 69,- € p.P.
 

Di 29.05 Rosendal Norwegen Ankunft 18:00 Abfahrt 23:00
       
Geografisch liegt Rosendal am Ausgang des Hardangerfjords zwischen den Bergen Melderskin (1426 m) und Malmangernuten (890 m). Von Rosendal aus kann man das Myrdal mit dem fischreichen Myrdalsee an dessen Ende erreichen. In Rosendal liegt auch die größte Touristenattraktion der Kommune - die Baronie Rosendal - ein Museum das Licht auf die Zeit der Union Norwegens mit Dänemark wirft. Daneben ist die Kvinnherad Kirche, eine Steinkirche von ca. 1250, interessant. Im Ort findet sich auch ein Schiffbaumuseum.

Mi 30.05 Bergen Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 20:00
       
Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens, der Hafen von Bergen ist einer der geschäftigsten Seehäfen Europas. Die Hafenstadt liegt am Inneren Byfjord an der Westküste Norwegens. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten zählen z.B. das Hanseviertel Bryggen, die Marienkirche und Domkirche, die Festung Bergenhus, das älteste norwegische Theater, das Kunstmuseum und der Wohnsitz von Edvard Grieg.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Wanderung Berg Fløyen
ca. 3,5 Stunden
Eine ortskundige Begleitung holt Sie zu dieser leichten Wanderung am Schiff ab. Sie spazieren etwa 20 Min. zur Talstation der Fløyenbahn. Die Standseilbahn bringt Sie auf eine Höhe von 320 m. Hier können Sie den Blick über die reizvolle Stadt und die weite Inselwelt genießen. Nach kurzer Pause wandern Sie durch abwechslungsreiche Natur mit immer wieder schönen Ausblicken. Anschließend kehren Sie mit der Fløyenbahn zurück ins Tal. Unten angekommen können Sie noch individuell einen Stadtbummel unternehmen oder zum Schiff zurück spazieren.

Bitte beachten:Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 29,- € p,P.
 
Bergen, Stabkirche und Troldhaugen
ca. 3,5 Stunden
Sie fahren zunächst durch Bergen mit dem pittoresken Fischmarkt, dem historischen Hanseviertel Bryggen sowie dem modernen Teil der Stadt. Nach einer schönen Landschaftsfahrt erreichen Sie Troldhaugen, den ehemaligen Wohnsitz des berühmten Komponisten Edvard Grieg, malerisch am Nordassee gelegen. Sie besichtigen das ehemalige Wohnhaus, heute Teil der Museumsanlage mit idyllischem Garten. Anschließend fahren Sie zur Fantoft-Stabkirche, einer Rekonstruktion des 800 Jahre alten Originals, welches 1992 durch einen verheerenden Brand zerstört wurde. Danach Rückkehr zum Schiff.

Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 45,- €
 
Rundgang mit Hanseatischem Museum
ca. 3 Stunden
Ihr Rundgang durch Bergen führt Sie zunächst an der Festungsanlage Bergenhus vorbei. Danach passieren Sie das nach dem großen Brand 1702 wieder aufgebaute Hanseviertel \"Bryggen\", welches auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, sowie die \"Schøtstuene\", die den Hanseaten im Winter als Versammlungsräume dienten. Enge Gassen führen durch das historische Viertel zum Hanseatischen Museum, das sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1704 befindet. Die Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Ausrüstung und Waffen vermitteln den Lebensstil dieser Epoche. Nach einer etwa 45-minütigen Besichtigung spazieren Sie vorbei an der Markthalle, der Domkirche und dem Fischmarkt zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 25,- €
 
Panoramafahrt Bergen
ca. 2 Std.
Während dieser 2-stündigen Rundfahrt erleben Sie das alte und neue Bergen. Sie fahren an einer hübschen Siedlung mit Holzhäusern aus dem 18. Jh. vorbei und haben von Eidsvåg einen schönen Blick über die vorgelagerte Inselwelt. Sie fahren weiter auf der ältesten Straße der Stadt und passieren die Marienkirche und den geschäftigen Fischmarkt. Auf der Halbinsel Nordnes halten Sie am Zollkai, um das Hanseviertel Bryggen zu fotografieren. Nachdem Sie das Aquarium passiert haben, verlassen Sie das Stadtzentrum Richtung Süden und fahren an der königlichen Residenz vorbei. Die Rückfahrt zum Schiff führt Sie durch das alte Villenviertel Bergens.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 24,- €
 
Hardanger mit Besuch Obsthof
ca. 6 Std.
Dieser Ausflug beginnt mit einer kurzen Stadtrundfahrt, bei der Sie die alte Festungsanlage, die berühmten Hansehäuser und den Fischmarkt passieren. Danach verlassen Sie Bergen und fahren Richtung Kvamskogen, Ski-Eldorado der Bergenser mit rund 1.800 Ferienhäusern. Sie halten am mächtigen Steinsdalsfossen Wasserfall. Hier haben Sie Gelegenheit, hinter dem Wasserfall entlang zu spazieren. Anschließend fahren Sie weiter am schönen Hardangerfjord entlang. Die Landschaft an diesem 179 km langen Fjord ist beeindruckend. Lieblich anzusehen sind Obstgärten, Bauernhöfe, kleine Dörfer und mancher Ferienort, und die Haube des Folgefonna Gletschers, drittgrößter Gletscher Norwegens, ergänzt das schöne Landschaftsbild. Die Region ist als das größte Obstanbaugebiet Norwegens bekannt, und im kleinen Ort Steinstø besuchen Sie einen traditionsreichen Obsthof, der bereits in der neunten Generation betrieben wird. Nach einem Spaziergang durch den Garten in Begleitung des Obstbauern wird die Spezialität des Hauses serviert: selbstgemachter Apfelkuchen. Anschließend besteht die Möglichkeit, im nahegelegenen Hofladen lokale Spezialitäten zu erwerben und die Aussicht zu genießen. Sie fahren dieselbe Strecke zurück nach Bergen, wobei Sie die schönen Ausblicke auf Fjord, Gletscher, Gebirge und Wasserfälle erneut genießen können.

Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 69,- € p.P.
 

Do 31.05 Flåm Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 14:00
       
Der Ort liegt am Aurlandsfjord, der Hafen wird jedes Jahr von vielen Kreuzfahtschiffen angelaufen und zählt zu den meistbesuchten Kreuzfahrthäfen Norwegens. Hier kann man direkt vom Schiff in die Waggons der Flåmsbahn nach Myrdal umsteigen und einen eindrucksvollen Ausflug in die norwegische Gebirgslandschaft unternehmen.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Überlandtour nach Fjærland
ca. 6,5 Stunden mit Essen
Während dieses Ausflugs passieren Sie unberührte Natur, schöne Fjorde und kleine Dörfer. Von Flåm fahren Sie nach Lærdal. Nach einem Spaziergang Mittagessen unterwegs. Anschließend kurze Fahrt mit der Fähre von Fodnes über den Sognefjord und Panoramafahrt mit Fotostopps durch die wildromantische Landschaft zum gewaltigen Bøyagletscher, einem Seitenarm des Jostedalsgletschers, der größte des europäischen Festlandes. In Richtung Fjærland gelangen Sie zum norwegischen Informationszentrum mit begehbarem Gletschermodell. Nach der Besichtigung und einer interessanten Filmvorführung Weiterfahrt nach Fjærland zur Wiedereinschiffung.

Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)

Preis: 139,- €


 
Fahrt nach Myrdal mit der Flåmsbahn
ca. 2 Stunden
Eine Fahrt mit der Flåmsbahn ist beeindruckend. Die Strecke ist nur 20 km lang und doch werden 866 m Höhenunterschied innerhalb von 60 Min. überwunden. Bei den schönsten Aussichtspunkten, wie z.B. den Wasserfällen Rjondanefossen und Kjosfossen, fährt der Zug langsam oder hält an. Besonders interessant ist der Kehrtunnel, mit dessen Hilfe der enorme Höhenunterschied bewältigt wird. Sie fahren bis Myrdal, Endstation der Bahn. Nach kurzem Aufenthalt kehren Sie auf derselben Strecke zurück in das Tal.

Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 59,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Terminen nicht angeboten: 11.05.-18.05./21.09.-28.09.14
 
Flåmbahn und Fahrradtour
ca. 3,5 Stunden
Ein Ausflug für sportliche Gäste. Von der Pier kurzer Fußweg zur Bahnstation von Flåm. Die Flåmbahn – zwischen 1923 und 1940 erbaut - überwindet auf 20 km über 800 Höhenmetern und gehört zu den interessanten und steilsten Eisenbahnstrecken der Welt. Die Fahrt führt entlang des Flåm-Flusses und vorbei am Rjoandefossen (Wasserfall), der 140 m in die Tiefe fällt, mit schönem Blick auf den 1.269 m hohen Vibmesnosi. Nach der Durchfahrt des Nåli-Tunnels haben Sie eine beeindruckende Sicht auf die Bahnanlage: Um die letzten 300 m zum Myrdal zu erklimmen, wurde die Strecke auf 4 Stufen erbaut, die Sie von hier erkennen können. In Myrdal angekommen fahren Sie zunächst wieder ein Stück mit der Flåmbahn zurück bis nach Berekvam, wo Sie den Zug verlassen und per Fahrrad zurück nach Flåm (ca. 10 km) fahren. Die Tour führt über eine schmale Schotterstraße entlang des Flusses mit schönen Ausblicken auf Wasserfälle, Berge und Täler und dauert ca. 1,5 Std. Nach Abgabe der Fahrräder in Flåm kurzer Spaziergang zurück zum Schiff.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)

Preis: 145,- €

Hinweis:
Bitte beachten: Mindestalter 13 Jahre, Maximales Gewicht 120 kg. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Die Fahrt wird von einem Auto für eventuelle Notfälle begleitet Für die Fahrradtour ist bequeme, wetterfeste Kleidung erforderlich.
 
Wildes Nærøytal
ca. 3,5 Stunden
Ihr Ausflug beginnt am Ende des Aurlandfjords und führt über die Hauptstraße, die Oslo und Bergen verbindet. Sie fahren entlang des schillernden Nærøyflusses und durch die gigantische Kluft des Nærøytales, durch mehrere Tunnel und an Felswänden entlang, die bis zu 1.000 m steil emporragen. Nach einer Fotopause am Tvinde-Wasserfall erreichen Sie das Stalheim Hotel und genießen die fantastische Aussicht über das Nærøytal und den Gipfel des Jordalsnuten. Nach einer erholsamen Kaffeepause erfolgt die Weiterfahrt über die Stalheimskleiva, die sich in 13 Serpentinen mit einem Gefälle von 20 % abwärts windet. Sie passieren die Wasserfälle Stalheimsfossen und Sivlefossen und kehren auf der Hauptstraße wieder zurück nach Flåm.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 59,- €

Hinweis:
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
 

Do 31.05 Gudvangen Norwegen Ankunft 16:00 Abfahrt 20:00
       
Der Ort war über Jahrhunderte durch Landwirtschaft geprägt. 1865 wurde eine Verbindung mit dem Dampfschiff nach Bergen eingerichtet. Damit begann auch der Aufschwung als kleiner Touristenort. Neben den steilen, beinahe senkrechten Felswänden, die den Ort umgeben, war die Fahrt nach Stalheim mit dem Pferdewagen die Attraktion des Ortes. Auch heute lebt der Ort noch vom Tourismus. Regelmäßige Fährverbindungen verbinden Gudvangen mit anderen Orten am Sognefjord. Im Sommer besuchen auch Kreuzfahrtschiffe bei ihrer Fahrt durch den Nærøyfjord den kleinen Ort.

Fr 01.06 Geiranger Norwegen Ankunft 14:00 Abfahrt 20:00
       
Der idyllische Ort liegt am Ende des Geirangerfjordes in der Provinz Møre og Romsdal. Die Einwohner leben fast ausschließlich vom Tourismus, es kommen neben den Hurtigruten-Schiffen jährlich über 100 Kreuzfahrtschiffe im Geirangerfjord und somit in Geiranger an. Den wahrscheinlich beeindruckendsten Ausblick über das Dorf Geiranger und den Geirangerfjord hat man vom fast 1500 m hoch gelegenen Berg Dalsnibba. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Wasserfälle Brautschleier, der Freier und die Sieben Schwestern, der Geologische Park, die Kirche, und das königliche Gehöft Skageflå.

Sa 02.06 Trondheim Norwegen Ankunft 12:00 Abfahrt 20:00
       
Die Stadt Trondheim liegt im Bezirk Sør-Trøndelag in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in den Trondheimsfjord, ca. 70 Kilometer vom offenen Meer entfernt. Die höchste Erhebung ist Storheia mit 565 Metern. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt.Trondheim ist auch der Name der Kommune, die das Stadtgebiet umfasst. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich direkt nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom, der im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens, u. a. finden alle königlichen Krönungszeremonien dort statt.

So 03.06 Rørvik Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 12:00
       
Rørvik ist der Hauptort der Gemeinde Vikna, die mitten in einem einzigartigen Schärengarten mit mehr als 6.000 Inseln und Inselchen liegt. Als beschlossen wurde, dass Rørvik ein lokaler Anlaufhafen für den Schifffahrtsverkehr werden soll, bestand der Ort lediglich aus 4 Gebäuden und zählt heute rund 3.700 Einwohner. Seine günstigen Hafenverhältnisse machten den Ort jedoch leicht zugänglich für sämtliche neue Schiffstypen. Die Gemeinde ist Anlegestelle der Hurtigruten-Schiffe, hier treffen sich allabendlich die nord- und südgehenden Schiffe. Sehenswert ist neben der Rørviker Kirche vor allem das Küstenmuseum, das die Geschichte der Küstenbewohner und ihre Berufe dokumentiert.

Mo 04.06 Narvik Norwegen Ankunft 09:00 Abfahrt 17:00
       
Narvik ist eine norwegische Stadt nördlich des Polarkreises. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Narvik durch die Wehrmacht besetzt. Das schwedische Eisenerz war für die deutsche Kriegsindustrie von strategischer Bedeutung. Das Eisenerz wurde nach Deutschland verschifft - meistens nach Emden. Emden war während fast des gesamten 20. Jahrhunderts der Haupt-Importhafen von Erz für das Ruhrgebiet. Am 9./10. April 1940 begann die Schlacht um Narvik. Hafen und Stadt blieben bis fast zum Kriegsende in deutscher Hand. Bei den Kämpfen zur Eroberung Narviks im Frühjahr 1940 wurde die Stadt weitgehend von deutschen Bombern des Typs Heinkel He 111 zerstört, aber nach dem Krieg fast vollständig neu wieder aufgebaut.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Landschaftsfahrt zum Polarzoo
ca. 5 Stunden
Während einer kleinen Stadtrundfahrt lernen Sie zunächst Narvik kennen. Über die 765 m lange Rombaksbrücke fahren Sie auf landschaftlich schöner Strecke Richtung Bjeerkvik. Die Berge der Umgebung erheben sich auf bis zu 1.500 m Höhe und bieten ein schönes Panorama. Nach etwa 70 km erreichen Sie den Polarzoo, den nördlichsten Tierpark der Welt. Hier sehen Sie Braunbären, Wölfe, Luchse, Polarfüchse, Elche, Moschusochsen, Vielfraße und andere Tiere in Ihren natürlichen Lebensräumen. Nach Ihrem ca. 2-stündigen Rundgang Rückfahrt nach Narvik.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 80,- €
 
Mit der Gondelbahn auf den Fagernesberg
ca. 2,5 Stunden
Bis heute ist Narvik aufgrund guter Straßen- und Eisenbahnanbindung auch nach Schweden und Finnland als Verkehrsknotenpunkt von großer Bedeutung. Nach kurzer Stadtrundfahrt durch Narvik gelangen Sie zur Talstation der Gondelbahn. In 7-minütiger Fahrt erreichen Sie die Fagernesberg-Station auf 656 m Höhe. Von hier haben Sie einen guten Ausblick auf die Bucht und die Stadt. Während des Aufenthalts können Sie einen kleinen Spaziergang unternehmen, bevor Sie wieder mit der Kabinenbahn hinunter zur Talstation fahren. Mit dem Bus kehren Sie zurück zum Schiff. Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl, Mindestteilnehmerzahl erforderlich.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 54,- €
 
Soldatenfriedhof und Kriegsmuseum
ca. 2,5 Stunden
Der Grundstein der Stadt Narvik wurde 1883 gelegt, als man mit der Konstruktion der Ofot-Erzeisenbahn begann. Beeindruckend ist Narviks Lage am Ofotfjord. Zu Beginn des Ausfluges sehen Sie die gigantischen Erzverladeanlagen, die sich kilometerlang an der Hafenbucht hinziehen. Sie fahren weiter zur Stadtmitte, vorbei an kultivierten Parkanlagen mit schönen Statuen. Im Zentrum von Narvik besuchen Sie das vom Roten Kreuz eingerichtete Kriegsmuseum. Es behandelt die Geschehnisse des Zweiten Weltkrieges, vor allem den Kampf um Narvik. Nach dem Besuch fahren Sie zum Kriegsgräberfriedhof. Schlicht und gepflegt sind die Grabstätten, die man in stiller Andacht betrachten kann. Anschließend kehren Sie zum Schiff zurück.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 41,- €
 

Di 05.06 Honningsvåg Norwegen Ankunft 16:00 Abfahrt 23:00
       
Das Städtchen Honningsvåg mit 2800 Einwohnern liegt nur etwa 40 Kilometer vom Nordkap und weniger als 2.000 Kilometer vom Nordpol entfernt. Lassen Sie sich am Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas, von der Mitternachtssonne verzaubern.

Mi 06.06 Tromsø Norwegen Ankunft 12:00 Abfahrt 18:00
       
Die größte Stadt Nordnorwegens, auch Paris des Nordens genannt, ist eine lebendige Metropole mit reichhaltigem Kulturangebot und Geschichte. Sehenswert sind das Erlebniszentrum, in dem man sich über die Polarregion und die Barentsee informieren kann, das Polarmuseum sowie Kirchen, Museen und Galerien. Die Stadt verfügt über ein großes zusammenhängendes Ensemble historischer Holzhäuser.

Do 07.06 Svolvær Lofoten/ Norwegen Ankunft 10:00 Abfahrt 17:00
       
Svolvær ist eine Stadt in Norwegen sowie die größte Stadt auf den Lofoten in der Provinz Nordland. Wahrzeichen von Svolvær ist der Berg Svolværgeita (Erstbesteigung 1910) mit zwei 1,8 m auseinanderstehenden Felsspitzen. Die Einwohner von Svolvær leben in der Hauptsache vom Fischfang und hier insbesondere vom Kabeljaufang. Sehenswert in Svolvær ist das Lofoten-Kriegsmuseum. Hier werden Dokumente zum Zweiten Weltkrieg gezeigt. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Nähe von Svolvær ist der Trollfjord, der durch die Trollfjordschlacht 1880 bekannt geworden ist. In der Stadt befinden sich mehrere Ateliers von in Norwegen bekannten Künstlern. Genannt sei hier das Atelier von Dagfinn Bakke, seine Bilder hängen in einigen Hurtigrutenschiffen. Nur ein paar Meter vom Kai entfernt befindet sich seit 2004 die „Magic Ice“ Bar, Norwegens erste Galerie und Bar, in der alles aus Eis besteht. Eine besondere Beleuchtung und akustische Untermalung heben die Bilder und Skulpturen spektakulär hervor und verdeutlichen die dargestellte Verbindung zwischen Mensch und Natur.

Fr 08.06 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

Sa 09.06 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

So 10.06 Bremerhaven Deutschland Ankunft 09:00 Abfahrt
       
Bremerhaven, Großstadt an der Nordsee, ist mit dem Überseehafengebiet eine der größten europäischen Hafenstädte und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Besuchen Sie hier zahlreiche Museen oder Attraktionen wie z.B. das Deutsche Auswanderhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost .