crociere.de - Costa Crociere & MSC Crociere Kreuzfahrten



AIDAvita - Kreuzfahrt Norwegische Fjorde 2018

1 Hamburg Deutschland Ankunft Abfahrt 18:00
       
Die Freie und Hansestadt Hamburg ist mit über 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, sie liegt in Norddeutschland an der Mündung der Alster und der Bille in die Elbe, die 110 km weiter nordwestlich in die Nordsee fließt. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands. Die älteste urkundliche Erwähnung datiert aus dem 7. Jahrhundert. Durch seinen Vertrag mit Lübeck im Jahr 1241 wurde Hamburg einer der Gründungsorte der Hanse. Die Stadt ist heute eines der attraktivsten Tourismusziele in Deutschland. Zu den Zielen der Besucher gehören die Hamburger Innenstadt samt Binnenalster, der Hamburger Hafen mit den St. Pauli-Landungsbrücken, St. Pauli mit der „sündigen Meile“ Reeperbahn und die bekannten Hamburger Bauwerke wie das Wahrzeichen Michel, darüber hinaus temporäre Veranstaltungen und Ereignisse wie der Hafengeburtstag, der Altonaer Fischmarkt, der Hamburger Dom und der Schlagermove. Als weltweit drittgrößter Musicalstandort werden Musicals wie beispielsweise Der König der Löwen aufgeführt. Hamburg hat über 60 Theater, mehr als 60 Museen und international bekannte Galerien wie die Hamburger Kunsthalle und das Bucerius Kunst Forum.

2 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

3 Bergen Norwegen Ankunft 07:00 Abfahrt 17:00
       
Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens, der Hafen von Bergen ist einer der geschäftigsten Seehäfen Europas. Die Hafenstadt liegt am Inneren Byfjord an der Westküste Norwegens. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten zählen z.B. das Hanseviertel Bryggen, die Marienkirche und Domkirche, die Festung Bergenhus, das älteste norwegische Theater, das Kunstmuseum und der Wohnsitz von Edvard Grieg.

4 Skjolden Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 17:00
       
Am Ende des Sognefjords, liegt Skjolden mit seinen rund 200 Einwohnern. Hier stößt der Fjord an die Berge von Breheimen und Jotunheimen, mit ihren Gletschern und Gipfeln von über 2000 Metern. Norwegens größten Gletscher, den Jostedalgletscher kann man von hier aus erkunden. In Urnes steht die älteste Stabkirche der Welt. Die Region um Skjolden ist eine der grössten Touristenattraktionen Norwegens. Dies jedoch nicht nur wegen der atemberaubenden Landschaft, sondern auch, weil die Region viele Attraktivitäten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet.

5 Olden Norwegen Ankunft 10:00 Abfahrt 19:00
       
Die kleine Stadt liegt idyllisch am Innvikfjord im westlichen Norwegen. Bekannt ist Olden wegen der Naturschönheiten in direkter Umgebung, der Hauptanziehungspunkt der Region ist der meistbesuchte Gletscher Norwegens, der Briksdal-Gletscher, welcher ein einzigartiges Naturschauspiel bietet.

6 Trondheim Norwegen Ankunft 13:00 Abfahrt
       
Die Stadt Trondheim liegt im Bezirk Sør-Trøndelag in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in den Trondheimsfjord, ca. 70 Kilometer vom offenen Meer entfernt. Die höchste Erhebung ist Storheia mit 565 Metern. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt.Trondheim ist auch der Name der Kommune, die das Stadtgebiet umfasst. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich direkt nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom, der im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens, u. a. finden alle königlichen Krönungszeremonien dort statt.

7 Trondheim Norwegen Ankunft Abfahrt 14:00
       
Die Stadt Trondheim liegt im Bezirk Sør-Trøndelag in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in den Trondheimsfjord, ca. 70 Kilometer vom offenen Meer entfernt. Die höchste Erhebung ist Storheia mit 565 Metern. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt.Trondheim ist auch der Name der Kommune, die das Stadtgebiet umfasst. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich direkt nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom, der im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens, u. a. finden alle königlichen Krönungszeremonien dort statt.

7 Trondheimfjord Ankunft Abfahrt
       

8 Kristiansund Norwegen Ankunft 07:00 Abfahrt 16:00
       
Kristiansund erhielt 1742 von König Christian VI den Stadtstatus und das Handelsrecht. Zuvor hieß der Ort Fosna und war einer der wenigen Orte, die behaupten können, die ersten Bewohner Norwegens beherbergt zu haben. Terrassenförmig steigt die auf 3 Inseln errichte Stadt mit ca. 24.000 Einwohnern vom namensgebenden Sund in die Höhe. Wichtigster Wirtschaftszweig ist der Fischfang und dessen Verarbeitung zu Klipp- oder Stockfisch (gesalzener, getrockneter Kabeljau). Der Stockfisch wird auch heute noch hauptsächlich in die Länder Südeuropas exportiert. Neben dem Fischfang leben die Einwohner vom Schiffbau und den Erdölvorkommen vor der Küste. Der malerische, äußerst lebhafte Naturhafen, in dem seit Jahrhunderten die großen Schiffe und kleinen Fischkutter einfahren, gilt als einer der am besten geschützten Häfen in Norwegen. Ein Speicher beim Hafenbecken Vågen, in dem einst Klippfisch gelagert wurde, dient heute als Klippfischmuseum.

9 Rosendal Norwegen Ankunft 11:00 Abfahrt 19:00
       
Geografisch liegt Rosendal am Ausgang des Hardangerfjords zwischen den Bergen Melderskin (1426 m) und Malmangernuten (890 m). Von Rosendal aus kann man das Myrdal mit dem fischreichen Myrdalsee an dessen Ende erreichen. In Rosendal liegt auch die größte Touristenattraktion der Kommune - die Baronie Rosendal - ein Museum das Licht auf die Zeit der Union Norwegens mit Dänemark wirft. Daneben ist die Kvinnherad Kirche, eine Steinkirche von ca. 1250, interessant. Im Ort findet sich auch ein Schiffbaumuseum.

10 Haugesund Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 20:00
       
Haugesund ist eine junge Handelsstadt und Kommune an der Südwestküste von Norwegen. Die Stadt liegt an der Nordseeküste, etwa in der Mitte zwischen Bergen und Stavanger.

11 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

12 Hamburg Deutschland Ankunft 08:00 Abfahrt
       
Die Freie und Hansestadt Hamburg ist mit über 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, sie liegt in Norddeutschland an der Mündung der Alster und der Bille in die Elbe, die 110 km weiter nordwestlich in die Nordsee fließt. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands. Die älteste urkundliche Erwähnung datiert aus dem 7. Jahrhundert. Durch seinen Vertrag mit Lübeck im Jahr 1241 wurde Hamburg einer der Gründungsorte der Hanse. Die Stadt ist heute eines der attraktivsten Tourismusziele in Deutschland. Zu den Zielen der Besucher gehören die Hamburger Innenstadt samt Binnenalster, der Hamburger Hafen mit den St. Pauli-Landungsbrücken, St. Pauli mit der „sündigen Meile“ Reeperbahn und die bekannten Hamburger Bauwerke wie das Wahrzeichen Michel, darüber hinaus temporäre Veranstaltungen und Ereignisse wie der Hafengeburtstag, der Altonaer Fischmarkt, der Hamburger Dom und der Schlagermove. Als weltweit drittgrößter Musicalstandort werden Musicals wie beispielsweise Der König der Löwen aufgeführt. Hamburg hat über 60 Theater, mehr als 60 Museen und international bekannte Galerien wie die Hamburger Kunsthalle und das Bucerius Kunst Forum.