crociere.de - Costa Crociere & MSC Crociere Kreuzfahrten



MS Artania - Nordkapkreuzfahrt ab Bremerhaven mit Lofoten 2018

1 Bremerhaven Deutschland Ankunft Abfahrt 18:00
       
Bremerhaven, Großstadt an der Nordsee, ist mit dem Überseehafengebiet eine der größten europäischen Hafenstädte und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Besuchen Sie hier zahlreiche Museen oder Attraktionen wie z.B. das Deutsche Auswanderhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost .

2 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

3 Ålesund Norwegen Ankunft 11:00 Abfahrt 16:00
       
Ålesund ist Anlegestelle der Hurtigruten, erstmals urkundlich erwähnt wurde Ålesund ungefähr in der Mitte des 15. Jahrhunderts als Niederlassung Bergener Kaufleute auf ihrem Weg nach Norden. Die Stadt liegt nordnordöstlich von Bergen auf mehreren Inseln direkt am Meer. Nach dem Brand 1904 wurde Ålesund im Jugendstil neu aufgebaut und bietet ein sehenswertes Stadtbild. In Ålesund gibt es auch ein Aquarium, in dem man die lokalen Fischarten anschauen kann. In der Nähe des Flughafens Vigra gibt es einen Leuchtturm, der im Sommer für Besucher geöffnet ist. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen auch zahlreiche Museen wie z.B. das Sunnmøre Museum, ein Freilichtmuseum mit alten Häusern, Booten und dem Wikingerschiff Borgundknarren und einige Kirchen.

3 Geirangerfjord Norwegen Ankunft Abfahrt
       
Der idyllische Ort Geiranger liegt am Ende des Geirangerfjordes in der Provinz Møre og Romsdal. Die Einwohner leben fast ausschließlich vom Tourismus, es kommen neben den Hurtigruten-Schiffen jährlich über 100 Kreuzfahrtschiffe im Geirangerfjord und somit in Geiranger an. Den wahrscheinlich beeindruckendsten Ausblick über das Dorf Geiranger und den Geirangerfjord hat man vom fast 1500 m hoch gelegenen Berg Dalsnibba. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Wasserfälle Brautschleier, der Freier und die Sieben Schwestern, der Geologische Park, die Kirche, und das königliche Gehöft Skageflå.

3 Sunnylvsfjord Norwegen Ankunft Abfahrt
       

3 Storfjord Ankunft Abfahrt
       

4 Molde Norwegen Ankunft 07:00 Abfahrt 12:30
       
Die Stadt in Norwegen liegt am Moldefjord und wird auch als Stadt der Rosen bezeichnet, da auf Grund des relativ milden Klimas noch Rosen wachsen, die eigentlich weiter südlich ihre Wachstumsgrenze haben. Die geschütze Lage am Fjord und der Ausläufer des Golfstroms ist Grund für die ungewöhnliche Vegetation, denn es wachsen hier noch Kastanien, Ahorn, Linden, Eichen, Rotbuchen und Eschen. Die Hafenstadt ist die Heimat des Romsdal-Museums, das in mehreren Gebäuden die Geschichte Norwegens von den Zeiten der Wikinger bis heute dokumentiert.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Private Spaziergänge
Molde ist eine Stadt in Norwegen und liegt am Nordufer des Romsdalsfjords. Man nennt Molde auch \"Stadt der Rosen\", da hier Rosen wachsen obwohl diese eigentlich weiter südlich ihre Wachstumsgrenze haben. Von der Wasserseite aus prägt der Glasbau in Form eines Segelschiffs des Rica Seilet Hotels die Stadt. In der Kirche Moldes, welche einen freistehenden Glockenturm besitzt, hängt das Altarbild der 1940 erbauten Vorgängerkirche. Einen Besuch wert ist auch der Berg Tusten (696m ü.d.M.) von wo man einen tollen Blick über die Stadt hat.
 

4 Åndalsnes Norwegen Ankunft 14:30 Abfahrt 20:00
       
Åndalsnes liegt am Isfjord, einem Arm des Romsdalsfjord, im nördlichen Vestlandet in Norwegen. Åndalsnes ist ein bei Touristen beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Auf der Bahnstrecke der Raumabanen verkehrt an den Sommerwochenenden ein mit einer Dampflokomotive bespannter Museumszug von Åndalsnes bis Bjorli und zurück. Das in Åndalsnes beheimatete Norwegische Gipfelmuseum zeigt die Geschichte des Bergsteigens in Norwegen. Åndalsnes ist darüber hinaus bekannt als Ausgangspunkt für die Fahrt über den Trollstigen, die sich auf 18 Kilometer Länge mit einer Steigung von 12 % in eindrucksvollen Serpentinen auf die Passhöhe hinaufschraubt, von wo aus man einen herrlichen Ausblick hat, bevor man weiterfährt in Richtung Geiranger. Die Stabkirche Rødven mit einem Hauptschiff und Südportal aus dem 13. Jahrhundert liegt ebenfalls unweit des Ortes.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Bjorli und Trollwand
ca. 3,5 Stunden
Åndalsnes, die Alpenstadt an der Mündung der Rauma in den Romsdalsfjord, ist Ausgangspunkt für diese grandiose Landschaftsfahrt. Das Romsdal ist eine stellenweise extrem schmale, von bis zu 1.800 m hohen Bergen gesäumte Schlucht, an deren Felsen unzählige Wasserfälle hinabstürzen. Kurz hinter der Soggebrücke genießen Sie einen großartigen Blick auf das fast senkrecht aus dem Tal emporsteigende Romsdalshorn. Bei Horgheim halten Sie unterhalb der höchsten senkrechten bzw. überhängenden Felswand Europas: der Trollwand, die sich 1.000 m am Trolltind hinaufzieht. Während der Fahrt fasziniert immer wieder die wildromantische Tallandschaft. Sie erreichen Bjorli auf 600 m Höhe, ein bekanntes Wintersportzentrum. In einem Restaurant werden Kaffee und Kuchen serviert, nach dieser Erfrischungspause fahren Sie nach Åndalsnes zurück.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2013)

Preis: 63,- €
 
Fahrt zum Trollstigheimen
ca. 3 Stunden
Von Åndalsnes fahren Sie am Fluss Rauma entlang und passieren die markanten Bergmassive wie Romsdalshorn und Trolltindane. Die Trollstigstraße führt über atemberaubende Serpentinen bergab, vorbei am Stegfoss-Wasserfall mit Blick über das Istertal und die umliegende Bergwelt. Weiter fahren Sie zur Trollwand, der mit 1.000 m höchsten Steilwand Europas. Auf landschaftlich schöner Strecke kehren Sie zum Schiff zurück.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2013)

Preis: 45,- €
 
Panoramafahrt mit der Raumabahn
ca. 3 Stunden
Ausgangspunkt für diese Fahrt in eine grandiose Landschaft. Das Romsdal-Tal ist eine stellenweise extrem schmale Schlucht, die von der Rauma durchströmt und beidseitig von bis zu 1.800 m hohen Bergen gesäumt wird, an deren Felsen unzählige Wasserfälle hinabstürzen. Kurz hinter der Soggebrücke genießen Sie einen großartigen Blick auf das fast senkrecht aus dem Tal emporsteigende Romsdalshorn. Bei Horgheim halten Sie unterhalb der höchsten Felswand Europas: die Trollwand, die sich 1.000 m am 1.800 m hohen Trolltind hinaufzieht. Während der Busfahrt fasziniert immer wieder die wildromantische Landschaft. Sie erreichen Bjorli, auf 600 m Höhe, bekannt als Wintersportzentrum. Die erlebnisreiche Rückfahrt nach Åndalsnes erfolgt mit der Raumabahn. Sie fahren entlang einer der wildromantischsten Eisenbahnstrecken des Landes und können die Landschaft von Ihrem Platz im Zug durch Panoramafenster genießen. Ein Höhepunkt der Fahrt ist die großartige Kylling Steinbrücke. Sie ist aus solidem Gneisgranit gebaut, ihre Länge beträgt 76 m, die Höhe 59 m. Vom Zug haben Sie einen schönen Ausblick hinunter in die Schlucht mit dem tosenden Fluss Rauma. Zurück in Åndalsnes wartet Ihr Schiff, nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt.
Bitte beachten: Der Ausflug kann in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt werden.
Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Terminen nicht angeboten: 11.05.-18.05./21.09.-28.09.14

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2013)

Preis: 59,- €
 
Rødven Stabkirche und Trollwand
ca. 3,5 Stunden
Sie fahren am Isfjorden entlang, vorbei an Bauernhöfen und durch Waldgebiete zum Rødvenfjord, an dessen westlichem Ufer die alte Holzkirche aus dem Jahr 1300 liegt. Typisch sind die Holzstreben, welche die Außenwände stützen. Nach der Besichtigung der Kirche fahren Sie zurück nach Åndalsnes und in das schöne Tal Romsdal zu der höchsten senkrechten Bergwand Europas Trollveggen (Trollwand). Der höchste Gipfel beträgt ca. 1.800 m. Die fast senkrechte Wand ist 1.000 m hoch und zieht Spitzenbergsteiger aus der ganzen Welt an. Gegenüber der Trollwand liegt das ca. 1.550 m hohe Romsdalshorn und unten fließt der lachsreiche Rauma-Fluss. Nach einer Fotopause fahren Sie in das von imposanten Berggipfeln umzäunte Romsdal und halten kurz an dem Wasserfall Slettafossen an. Anschließend Rückfahrt nach Åndalsnes.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2013)

Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Terminen nicht angeboten: 11.05.-18.05./21.09.-28.09.14

Preis: 55,- €
 

5 Svartisen Norwegen Ankunft 18:00 Abfahrt 22:00
       
Svartisen (schwarzes Eis) ist mit 370 km² der zweitgrößte Gletscher Norwegens und liegt in der Provinz (Fylke) Nordland, knapp unterhalb des Polarkreises im Saltfjellet-Svartisen-Nationalpark nordwestlich der Stadt Mo i Rana. Er zählt insgesamt 60 Gletscherarme. Zwischen den beiden Hauptgletschern, dem Ost- (Østertaleis) und dem Westeis, liegt das Glomtal.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Spaziergänge
 

5 Holandsfjord Ankunft Abfahrt
       

6 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

7 Kirkenes Norwegen Ankunft 14:00 Abfahrt 20:00
       
Kirkenes ist eine Kleinstadt in der Kommune Sør-Varanger im Osten der Provinz Finnmark in Nord-Norwegen. Die Strassenschilder in Kirkenes sind dreisprachig: norwegisch, finnisch und russisch. Die Entfernung zur Grenze mit Russland beträgt etwa 10 km, zu der mit Finnland etwa 35 km. Um 1900 war Kirkenes ein kleiner Ort mit einer Kirche, die 1862 auf einer Landzunge erbaut wurde. Kirkenes entstand als ein Verschiffungshafen für Eisenerz. Bis zum Jahre 1996 lebten die meisten Einwohner vom Abbau des Eisenerzes. Heute ist der Haupterwerb der Einwohner von Kirkenes der Fischfang und der Dienstleistungssektor. Der 1996 stillgelegte Eisenerz-Tagebau wurde wieder aufgenommen, die etwa acht Kilometer lange private Erzbahn (norwegisch: Kirkenes-Bjørnevatnbanen) zwischen Tagebau und Hafen wurde 2010 revitalisiert. Die Polarnacht dauert vom 27. November bis zum 16. Januar. Die Mitternachtssonne scheint vom 15. Mai bis 28. Juli. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Januar -13° Celsius und im Juli + 14° Celsius. Das Nordlicht kann - je nach Wetterbedingungen - von September bis März beobachtet werden.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Pasvik-Tal
ca. 3,5 Stunden
Kirkenes liegt im Verwaltungsbezirk Finnmark, wurde nach dem 2. Weltkrieg neu aufgebaut und hat sich zu einer aktiven Kleinstadt entwickelt. Im Anschluss an eine kleine Stadtrundfahrt passieren Sie Bjørnevatn und Sydvaranger Gruben. Der Fluss im Pasvik-Tal bildet über eine Strecke von 112 km die natürliche Grenze zwischen Norwegen und Russland, deren Gesamtlänge 196 km beträgt. Sie besuchen das Øvre-Pasvik-Nationalparkzentrum, in dem Sie mehr über Natur und Tierwelt erfahren. Eine weitere Ausstellung behandelt die Kultur und Geschichte der Region. Einige Exponate informieren Sie über die Grenzgeschichte und die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, die das Pasvik-Tal besiedelt haben. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Aussichtsturm Høyde 96 (auf 96 m Höhe) des norwegischen Grenzschutzes. Von hier aus können Sie bis nach Russland schauen. Zweifelsohne sind die Kontraste interessant: Auf der norwegischen Seite große Kiefernwälder und sattes Grün, auf der russischen Seite rauhe Tundra und ein Industriegebiet mit der Stadt Nikel als Zentrum. Die Stadt hat rund 12.800 Einwohner und ist Endstation der Eisenbahn aus Murmansk. Das Nickelwerk MMC Norilsk Nickel, nach dem der Ort benannt ist, wurde 1935 in Betrieb genommen. Auf dem Weg zurück nach Kirkenes fahren Sie durch Svanvik, dem Zentrum des Pasvik-Tals.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 59,- €
 
Grense Jakobselv
ca. 3,5 Stunden
Kirkenes hat etwa 4.900 Einwohner und bildet das Zentrum der Kommune Sør-Varanger mit insgesamt knapp 10.000 Einwohnern. Die Stadt liegt südlich der arktischen Baumgrenze und hat, verglichen mit dem Rest der Finnmarkküste, eine äußerst üppige Vegetation. Kirkenes wurde rund um den Bergbaubetrieb AS Sydranger aufgebaut und von hier wurde das gewonnene Eisenerz verschifft. Im Anschluss an eine kleine Stadtrundfahrt begeben Sie sich auf eine landschaftlich abwechslungsreiche Strecke nach Grense Jakobselv, einer winzigen Siedlung am Eismeer. Nur ein schmaler Fluss, an dem Sie die letzten Kilometer entlang fahren, bildet die Grenze zwischen dieser fruchtbaren Gegend und Russland. Entlang der Grenze sind norwegische und russische Wachposten zu sehen. Die Kapelle König Oscar II. wurde 1869 als westlicher Grenzschutz in Richtung Osten errichtet. Majestätisch ruht das Gebäude aus Naturstein auf einer Ebene zum offenen Meer. In Grense Jakobselv finden Sie Informationstafeln, die durch die Geschichte des Ortes führen. Nach dem Besuch des beliebten Ausflugsziels kehren Sie auf derselben Strecke zurück nach Kirkenes.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 52,- €
 
Kirkenes und Umgebung
ca. 3 Stunden
Busfahrt durch die Grenzstadt Kirkenes mit einem Abstecher zur Grenze zwischen Russland und Norwegen und dem Eisenerz-Tagebauwerk in Bjørnevatm, wo Sie einen Einblick in die Geschichte des Bergbaus erlangen. Kurzer Halt in Storskog an der einzigen Grenzstation zu Russland. Sie fahren weiter zum Aussichtspunkt Storfjell, von dem Sie einen malerischen Blick auf den Langfjord und Umgebung genießen können. Anschließend kehren Sie nach Kirkenes zurück und besuchen das Borderland Museum mit einer interessanten Ausstellung zur Geschichte des 2. Weltkrieges.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2013)

Preis: 43,- €


Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Terminen nicht angeboten: 11.07.-29.07.14




 
Königskrabbensafari auf dem Bökfjord
ca. 3 Stunden
Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie Ihr Ausflugsboot MS Svenner. Etwa eine halbe Stunde fahren Sie auf dem Bökfjord. Bei den Reusen in der Nähe der Insel Reinøya angekommen, wird der Fang eingeholt. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Königskrabbe. Die aus dem nördlichen Pazifik stammende Steinkrabbenart wurde Ende der 1960er Jahre von russischen Forschern in der Barentssee angesiedelt, um die Versorgungslage in der Sowjetunion zu verbessern. Da sie keine natürlichen Feinde hat, hat sich die Königskrabbe über die Barentssee hinaus bis zu den Lofoten hin ausgebreitet. Königskrabben können bis zu 30 Jahre alt werden und dabei ein Gewicht von bis zu 10 kg und eine Beinspannweite von 180 cm erreichen. Schließlich wird die Königskrabbe zubereitet und Sie können diese zusammen mit Weißbrot und Dressing kosten. Nach der Umrundung der Insel Reinøya kehren Sie wieder zurück nach Kirkenes.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2011)

Preis: 164,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird bei den Reisen 2013 nicht angeboten.
 

8 Honningsvåg Norwegen Ankunft 12:00 Abfahrt 19:00
       
Das Städtchen Honningsvåg mit 2800 Einwohnern liegt nur etwa 40 Kilometer vom Nordkap und weniger als 2.000 Kilometer vom Nordpol entfernt. Lassen Sie sich am Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas, von der Mitternachtssonne verzaubern.

8 Kreuzen in der Innenpassage Norwegen Ankunft Abfahrt
       

9 Tromsø Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 17:00
       
Die größte Stadt Nordnorwegens, auch Paris des Nordens genannt, ist eine lebendige Metropole mit reichhaltigem Kulturangebot und Geschichte. Sehenswert sind das Erlebniszentrum, in dem man sich über die Polarregion und die Barentsee informieren kann, das Polarmuseum sowie Kirchen, Museen und Galerien. Die Stadt verfügt über ein großes zusammenhängendes Ensemble historischer Holzhäuser.

10 Leknes Norwegen Ankunft 08:00 Abfahrt 17:00
       
Leknes ist eine Stadt auf der Insel Vestvågøy in Norwegen. Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt der Lofoten, hier befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für Bewohner und Gäste. Sehr sehenswert in Leknes sind die zeitweilig ausgestellten Kunstwerke lokaler Künstler im Rathaus. Das Highlight ist allerdings das Wikingermuseum in Borg, hier wurde die Geschichte der Wikinger auf den Lofoten aufbereitet. Auf der Insel bietet sich eine traumhafte Landschaft, die man erkunden und genießen kann.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Insel Flakstadøy mit Nusfjord
ca. 3,5 Stunden
Leknes, das malerisch am Buksnesfjord liegt und etwa 1500 Einwohner zählt, ist Verwaltungszentrum des Landwirtschaftsbezirkes Vestvågøy. Sie fahren über Lilleeidet nach Napp und befinden sich auf der Insel Flakstadøy. Entlang der Flakstadbucht mit schönen Sandstränden gelangen Sie nach Sund mit sehenswertem Museum. Liebevoll wurden die Ausstellungsstücke zusammen getragen. Boote unterschiedlicher Typen, Gegenstände und Hausrat aus alten Fischerhütten und vieles mehr. Hauptattraktion ist die Schmiede, wo Sie beim Schaffen der Kunstwerke aus Eisen, wie z.B. einem Königskormoran, zusehen können. Dieses Werk hat den Schmied Giertsen bekannt gemacht. Nach dem Besuch fahren Sie weiter nach Nusfjord, eine der besterhaltenen Fischereisiedlungen der Lofoten. Hier sehen Sie die traditionellen Fischerhütten Rorbuer, die als Ferienhäuser sehr beliebt sind. Anschließend passieren Sie den Tunnel unter dem Sund und kehren nach Leknes zum Schiff zurück.

Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 65,- €
 
Panoramafahrt Insel Vestvågøy
ca. 2 Stunden
Das Landschaftsbild der Insel Vestvågøy wird von hohen, steilen Bergen grünen Tälern, bunten Fischerdörfern und kleinen Stränden mit weißem Sand geprägt. Sie fahren von Leknes nach Ballstad, mit etwa 1.000 Einwohnern eines der größten und modernsten Fischerdörfer der Lofoten. Wie in vielen der Fischerdörfer finden sich auch hier die typischen Fischerhütten, die heute oft als Ferienhäuser benutzt werden. Nach einem Fotostopp fahren Sie weiter durch die malerische Landschaft zum Strand von Haukland. Solange Sie nicht versuchen zu schwimmen, können Sie fast einen tropischen Eindruck bekommen: Ein weißer Sandstrand inmitten von grünen Hügeln und Bergen. Anschließend Weiterfahrt nach Utakleiv, einem kleinen Ort direkt am Meer gelegen, und Rückkehr nach Leknes.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 41,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Termin nicht angeboten: 29.06.-13.07.14
 
Vestvågøy und Wikingermuseum
ca. 3 Stunden
Fahrt durch Leknes, dem Gemeindezentrum der Insel Vestvagøy, nach Borg. Hier wurden Reste des bisher größten Gebäudes aus der Wikingerzeit ausgegraben. Der Häuptlingshof \\\\\\\\\\\\\\\"Lofotr\\\\\\\\\\\\\\\" ist 83 m lang und 9 m hoch. Über der Ausgrabung entstand eine Rekonstruktion, die in voller Größe zeigt, dass die Wikinger weit mehr als die Kunst der Eroberung beherrschten. Anschließend fahren Sie zum Hagskaret-Aussichtspunkt und weiter zum Aussichtspunkt Einangen mit herrlichem Blick auf den Buknesfjord und die markante Lofotenlandschaft bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: April 2012)

Preis: 55,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird 2013 sowie 18.05.-30.05.14 nicht angeboten.
 

11 Trondheim Norwegen Ankunft 14:00 Abfahrt 20:00
       
Die Stadt Trondheim liegt im Bezirk Sør-Trøndelag in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in den Trondheimsfjord, ca. 70 Kilometer vom offenen Meer entfernt. Die höchste Erhebung ist Storheia mit 565 Metern. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt.Trondheim ist auch der Name der Kommune, die das Stadtgebiet umfasst. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich direkt nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom, der im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens, u. a. finden alle königlichen Krönungszeremonien dort statt.

12 Olden Norwegen Ankunft 14:00 Abfahrt 21:00
       
Die kleine Stadt liegt idyllisch am Innvikfjord im westlichen Norwegen. Bekannt ist Olden wegen der Naturschönheiten in direkter Umgebung, der Hauptanziehungspunkt der Region ist der meistbesuchte Gletscher Norwegens, der Briksdal-Gletscher, welcher ein einzigartiges Naturschauspiel bietet.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Wanderung zum Briksdal Gletscher
ca. 4 Stunden
Mit dem Bus fahren Sie durch das schöne Oldendal und passieren den 11 km langen lachsreichen Oldensee, der von majestätischen und schneebedeckten Berggipfeln umschlossen wird. Am Südufer des Sees liegt Rustøy. Von dort führt ein schmaler Weg nach Briksdal, der Sie zum Briksdal-Restaurant bringt. Nach einem ca. 40-minütigen Aufstieg auf einem gut ausgebauten Weg und anschließenden ca. 10 Min. auf einem steinigen Wanderpfad erreichen Sie den Briksdal Gletscher. Gute Kondition und festes Schuhwerk sind erforderlich. Der Anblick der mächtigen Gletscherzunge lohnt die Anstrengung. Zurück Im Briksdal-Restaurant genießen Sie Kaffee und Kuchen. Auf gleicher Strecke (ca. 50 Min.) kehren Sie nach Olden zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 60,- €
 
Bootsfahrt auf dem Oldensee
ca. 2,5 Stunden
Zunächst fahren Sie mit dem Bus am Oldenfluss entlang, einem der \\\"Lachsflüsse\\\" Westnorwegens. Sie erreichen den Landungssteg in Eide, wo das Ausflugsboot bereits auf Sie wartet. Genießen Sie die etwa einstündige Bootsfahrt auf dem malerischen Oldensee, der von majestätischen schneebedeckten Berggipfeln umschlossen wird. Das smaragdgrüne Wasser glitzert mit den Gletscherausläufern um die Wette. Bei schönem Wetter lädt das Sonnendeck zum Erholen ein.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 65,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird an folgenden Terminen nicht angeboten: 21.07.-28.07./19.09.-26.09.14
 
Jostedalsbreen-Nationalpark-Zentrum
ca. 3 Stunden
Die Busfahrt führt zunächst entlang der reizenden Landschaft des Innvikfjords und vorbei am idyllischen Strynsee, die Strynefjell-Gebirgsstraße hinauf auf etwa 600 m. Hier genießen Sie einen großartigen Panoramablick. Als nächstes steht der Besuch des Jostedalsbreen-Nationalpark-Zentrums auf dem Programm. Nach einer Filmvorführung besichtigen Sie den Botanischen Garten sowie das Steinzentrum mit verschiedenen Mineralien. Anschließend stärken Sie sich bei einer typisch norwegischen Kaffeetafel, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 63,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird 2014 nicht angeboten.
 
Nordfjord Panorama
ca. 4,5 Stunden
Während dieses Ausflugs erleben Sie die einzigartige Natur am Nordfjord. Zunächst fahren Sie am Nordufer entlang und passieren die Orte Blakset und Fjelli mit gut ausgebautem Skigebiet. Sie halten an den Aussichtspunkten Nos und Kvalen, um den Blick auf den Fjord und die Bergwelt zu genießen. Sie erreichen Nordfjordeid, auch die Grüne Lunge des Nordfjords genannt. Kein anderer Ort Norwegens weist so große und gepflegte Grünanlagen vor. In einem malerisch gelegenen Hotel machen Sie eine Kaffeepause und passieren im Anschluss den tiefsten Binnensee Europas, den Hornindalssee. Über die Orte Stryn und Loen kehren Sie zurück zum Schiff.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 74,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird 2014 nicht angeboten.
 
Geiranger Panoramafahrt
ca. 5 Stunden
Diese Fahrt beginnt im idyllischen Dorf Olden am Ende des 100 km langen Nordfjords. Sie fahren durch den und folgen dem Strynfluss, passieren das Jostedalsbreen-Nationalparkzentrum und fahren auf der Ganzjahresstraße Richtung Langvatn. Hier nehmen Sie die Abzweigung Richtung Geiranger. Kurz vor Geiranger legen Sie einen kurzen Fotostopp am bekannten Aussichtspunkt Flydalsjuvet ein und genießen den schönen Blick auf den Geirangerfjord.
In Geiranger ist eine Viertelstunde Aufenthalt eingeplant, bevor Sie wieder die Rückfahrt Richtung Olden antreten. Sie befahren erneut die Serpentinen der bekannten Geirangerstraße, fahren durch die Tunnel der Ganzjahresstraße und können die landschaftlich schöne Strecke bis nach Olden noch einmal genießen.
Bitte beachten: Ausflug ist durchweg eine Panoramafahrt mit dem Bus.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2013)

Preis: 72,- €

Hinweis:
Dieser Ausflug wird 2014 nicht angeboten.
 

13 Bergen Norwegen Ankunft 11:00 Abfahrt 23:00
       
Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens, der Hafen von Bergen ist einer der geschäftigsten Seehäfen Europas. Die Hafenstadt liegt am Inneren Byfjord an der Westküste Norwegens. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten zählen z.B. das Hanseviertel Bryggen, die Marienkirche und Domkirche, die Festung Bergenhus, das älteste norwegische Theater, das Kunstmuseum und der Wohnsitz von Edvard Grieg.
Ausflugsprogramm (Änderungen vorbehalten)
Ausflugsbezeichnung Dauer
Wanderung Berg Fløyen
ca. 3,5 Stunden
Eine ortskundige Begleitung holt Sie zu dieser leichten Wanderung am Schiff ab. Sie spazieren etwa 20 Min. zur Talstation der Fløyenbahn. Die Standseilbahn bringt Sie auf eine Höhe von 320 m. Hier können Sie den Blick über die reizvolle Stadt und die weite Inselwelt genießen. Nach kurzer Pause wandern Sie durch abwechslungsreiche Natur mit immer wieder schönen Ausblicken. Anschließend kehren Sie mit der Fløyenbahn zurück ins Tal. Unten angekommen können Sie noch individuell einen Stadtbummel unternehmen oder zum Schiff zurück spazieren.

Bitte beachten:Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 29,- € p,P.
 
Bergen, Stabkirche und Troldhaugen
ca. 3,5 Stunden
Sie fahren zunächst durch Bergen mit dem pittoresken Fischmarkt, dem historischen Hanseviertel Bryggen sowie dem modernen Teil der Stadt. Nach einer schönen Landschaftsfahrt erreichen Sie Troldhaugen, den ehemaligen Wohnsitz des berühmten Komponisten Edvard Grieg, malerisch am Nordassee gelegen. Sie besichtigen das ehemalige Wohnhaus, heute Teil der Museumsanlage mit idyllischem Garten. Anschließend fahren Sie zur Fantoft-Stabkirche, einer Rekonstruktion des 800 Jahre alten Originals, welches 1992 durch einen verheerenden Brand zerstört wurde. Danach Rückkehr zum Schiff.

Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 45,- €
 
Rundgang mit Hanseatischem Museum
ca. 3 Stunden
Ihr Rundgang durch Bergen führt Sie zunächst an der Festungsanlage Bergenhus vorbei. Danach passieren Sie das nach dem großen Brand 1702 wieder aufgebaute Hanseviertel \"Bryggen\", welches auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, sowie die \"Schøtstuene\", die den Hanseaten im Winter als Versammlungsräume dienten. Enge Gassen führen durch das historische Viertel zum Hanseatischen Museum, das sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1704 befindet. Die Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Ausrüstung und Waffen vermitteln den Lebensstil dieser Epoche. Nach einer etwa 45-minütigen Besichtigung spazieren Sie vorbei an der Markthalle, der Domkirche und dem Fischmarkt zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 25,- €
 
Panoramafahrt Bergen
ca. 2 Std.
Während dieser 2-stündigen Rundfahrt erleben Sie das alte und neue Bergen. Sie fahren an einer hübschen Siedlung mit Holzhäusern aus dem 18. Jh. vorbei und haben von Eidsvåg einen schönen Blick über die vorgelagerte Inselwelt. Sie fahren weiter auf der ältesten Straße der Stadt und passieren die Marienkirche und den geschäftigen Fischmarkt. Auf der Halbinsel Nordnes halten Sie am Zollkai, um das Hanseviertel Bryggen zu fotografieren. Nachdem Sie das Aquarium passiert haben, verlassen Sie das Stadtzentrum Richtung Süden und fahren an der königlichen Residenz vorbei. Die Rückfahrt zum Schiff führt Sie durch das alte Villenviertel Bergens.

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 24,- €
 
Hardanger mit Besuch Obsthof
ca. 6 Std.
Dieser Ausflug beginnt mit einer kurzen Stadtrundfahrt, bei der Sie die alte Festungsanlage, die berühmten Hansehäuser und den Fischmarkt passieren. Danach verlassen Sie Bergen und fahren Richtung Kvamskogen, Ski-Eldorado der Bergenser mit rund 1.800 Ferienhäusern. Sie halten am mächtigen Steinsdalsfossen Wasserfall. Hier haben Sie Gelegenheit, hinter dem Wasserfall entlang zu spazieren. Anschließend fahren Sie weiter am schönen Hardangerfjord entlang. Die Landschaft an diesem 179 km langen Fjord ist beeindruckend. Lieblich anzusehen sind Obstgärten, Bauernhöfe, kleine Dörfer und mancher Ferienort, und die Haube des Folgefonna Gletschers, drittgrößter Gletscher Norwegens, ergänzt das schöne Landschaftsbild. Die Region ist als das größte Obstanbaugebiet Norwegens bekannt, und im kleinen Ort Steinstø besuchen Sie einen traditionsreichen Obsthof, der bereits in der neunten Generation betrieben wird. Nach einem Spaziergang durch den Garten in Begleitung des Obstbauern wird die Spezialität des Hauses serviert: selbstgemachter Apfelkuchen. Anschließend besteht die Möglichkeit, im nahegelegenen Hofladen lokale Spezialitäten zu erwerben und die Aussicht zu genießen. Sie fahren dieselbe Strecke zurück nach Bergen, wobei Sie die schönen Ausblicke auf Fjord, Gletscher, Gebirge und Wasserfälle erneut genießen können.

Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Preis: 69,- € p.P.
 

14 Erholung auf See Ankunft Abfahrt
       
Heute erleben Sie einen herrlichen Tag auf See. Erkunden Sie doch Ihr Kreuzfahrtschiff einmal genauer und lernen Sie alle Annehmlichkeiten kennen, die es Ihnen bietet. Oder Sie lassen sich einfach in einem Liegestuhl am Swimming-Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. Und wer´s sportlich mag, kann das Fitness-Center besuchen - Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen.

15 Bremerhaven Deutschland Ankunft 09:00 Abfahrt
       
Bremerhaven, Großstadt an der Nordsee, ist mit dem Überseehafengebiet eine der größten europäischen Hafenstädte und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Besuchen Sie hier zahlreiche Museen oder Attraktionen wie z.B. das Deutsche Auswanderhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost .